A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9

links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook Wählen


Mortimer Beckett und das Zeit-Paradox
Nachlese
Herausgeber:Realarcade
Entwickler:Paprikari

Download: Deutschland-Spielt

Wenn Du Mortimer Beckett und das Zeit-Paradox bewerten möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
01.12.2008
Wieder angeschaut: 03.11.2013

Oldie but Goldie, das nichts an seinem Unterhaltungsfaktor verloren hat - ein Vorläufer der heutigen Wimmelbild-Puzzle-Abenteuer
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nachdem Mortimer in MortimerBeckett and the Secrets of Spooky Manor den Geist aus dem Haus seines Onkels verjagt hatte, sollte eigentlich Ruhe in sein Leben einkehren. Aber weit gefehlt. Das Wimmelbild/Puzzle/Abenteuer geht weiter. Ein Zeitportal hat sich geöffnet, Onkels Maschine ist verschwunden und überall liegen Dinge verstreut, die da gar nicht hingehören. Mortimer macht sich auf die Zeitreise.

Wie bereits im ersten Spiel hast Du auch hier keine Liste, sondern siehst die Dinge, die Du suchen musst. Allerdings sind diese in Einzelteile zerlegt,wie viele siehst Du an der Zahl, die daneben steht. Wenn Du alle Teile gefunden hast, dann musst Du sie entweder an ihren Platz zurücklegen oder aber al s Puzzleteil benutzen, um etwas anderes zu bekommen, zu öffnen etc. Dabei muss das nicht immer in der gleichen Szene sein, es kann auch wo anders gebraucht werden. So gilt es zum Beispiel in einer Szene eine Leiter zusammenzusuchen und diese in einer andere Szene an ein Haus stellen. Damit kannst Du dann die Rechenaufgaben auf einer Flagge lesen und wenn Du die Lösung hast, diese dann in einer dritten Szene als Telefonnummer benutzen. An anderer Stelle musst Du die Dinge einfach nur zurücklegen. Zum Beispiel ein Stück eines Deckegemäldes, die zweite Spore von Cowboystiefeln oder Oliven auf einen Salat. Hast Du alles in einer Zeit-Ära erledigt, erhältst Du eine Belohnung und du findest auch immer ein Teil von Onkels Maschine. Danach geht es ins Zeitportal und auf zum nächsten Abenteuer.

Und so suchst du Dich durch die VikingerZeit, die Französische Revulotion,den Wilden Westen, dem Roboter-Zeitalter in der Zukunft, den Piraten der Karibik, dem Alten Ägypten, begegnest König Arthur und Zeuss. Viele der bekannten Antiken haben Aufgaben für Dich. So will Cleopatra Pläne für den Palastbau haben, Hades hat seinen Helm verloren und König Arthus braucht Hilfe für verzauberte Ritter.

Jede einzelne Szene ist farbenfroh, reich an Details, schön gezeichnet und die Musik ist auf die Zeit und die Szene abgestimmt und passt. Und es ist Humorvorhanden. Denn obwohl Mortimer ja da ist, damit die Verganenheit nicht verändert wird, kolporiert sich das Spiel immer wieder selber. So findet man im Mittelalter eine Lokomotive, die Vikinger haben einen öffentlichen Fernsprecher, die Indianer im Wilden Westen verfügen über ein Zeitungskiosk und vieles mehr. Kleine Minispiele unterbrechen die Such- und Puzzleroutine. Setze zum Beispiel für Poseidon ein Relief zusammen oder rekonstruiere im Schloss von Ludwig dem XIV einenStammbaum.

Auszusetzen gibt es wenig.Der Schwierigkeitsgrad ist nicht all zu hoch und der sich blitzschnell wiederaufladende Hinweis macht es noch einfacher. Und es ist kurz. Länger als MortimerBeckett and the Secrets of Spooky Manor, aber immer noch unter Durchschnitt. Ein erfahrener Spieler wird nicht viel mehr als drei Stunden benötigen, ein Anfänger vielleicht eineStunde länger.

Alles in allem aber ein Spiel, das Spass macht und dem man ansieht, dass die Entwicklerdaran mit Liebe und Freude gearbeitet haben. Und wer sich den Abspann aufmerksam ansieht (wegklicken kann man ihn eh nicht), der wird feststellen, dass Mortimer sich noch nicht zur Ruhe setzen kann. Das nächste Abenteuer kommt bestimmt.
2013: Und auch heute sind die Bilder gut, der Unterhaltungswert hoch. Es macht Spaß mit Mortimer durch die Zeit zu reisen - ganz ohne Frage ein Oldie, der sich auch heute nicht verstecken muss.

Copyright © 2010 by Gamesetter.com

Go to top